Bücher (Auswahl)

Classen Verlag Düsseldorf 1982 mit einer Fotoserie über geistig Behinderte bei der Betrachtung von Grieshabers Totentanz

02

Henschelverlag Berlin 1985

03

Henschelverlag Berlin 1985

04

Hinstorff Verlag Rostock 1985/86

05

Lizenzausgabe Büchergilde Gutenberg Frankfurt/Main, Olten, Wien 1985/86

06

Evangelische Verlagsanstalt Berlin 1987

07

Henschelverlag Berlin 1987 Auszeichnung als schönster Bildband des Jahres 1987

08

Japanische Ausgabe des Museumsinsel Buches Iwanami Shoten Publishers Tokyo 1987

09

Nicolai Verlag Berlin 1989 mit einem umfangreichen Kapitel aus dem (eigenständigen) Buchprojekt “Museum im Verborgenen” Text und Fotografien über die Stahnsdorfer Friedhöfe

10

Edition Braus Heidelberg 1996

11

Verein Missionarisch Berlin 1997 Katalog einer Wanderausstellung Portraits und Grabstätten, Geleitwort Bischof Prof. Dr. Wolfgang Huber

12

Bauer Studios Ludwigsburg 2002 Booklet mit zwei Fotoserien über den abgerissenen Mosbacher Bahnhof, sowie über die Ralph Schweizer Bigband

13

Kühl Verlag Frankfurt/Main 2005 Vorstellung des Ausreise-Tagebuches in Fortsetzungen

14

Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen 2005

15

transcript-Verlag Bielefeld 2005 mit einem Essay zu Riemanns Ausreise-Tagebuch

16

Michigan Press USA 2007 mit einem Kapitel zu den Behindertenfotos im “Insel” Buch

17

Kommunikationsmuseum Frankfurt/Main 2008 Edition Braus Heidelberg  mit einem mehrseitigen Beitrag über das Ausreise-Tagebuch und seine Fotografien

18

Kommunikationsmuseum Frankfurt/Main 2008, immerwährendes Kalenderbuch mit mehreren Zitaten aus dem Ausreise-Tagebuch

19

Deutsches Tagebucharchiv Emmendingen 2008 Ausstellungskatalog mit Hör-CD, jeweils mit einem Beitrag zum Ausreise-Tagebuch

20

Ch. Links Verlag Berlin 2008, das Ausreise-Tagebuch dient als Quelle und wird zitiert

21

Pantheon Verlag München 2009 Anthologie mit einer Stasi-Verweigerungs-Geschichte und Fotografien

22

Ch. Links Verlag Berlin 2009, das Ausreise-Tagebuch dient als umfangreiche Quelle

23

Ringbuch Verlag Berlin 2009, wie in mehreren anderen Büchern dient auch in diesem Band das Ausreise-Tagebuch als Quelle

24

Zeitverlag Hamburg 2009 mit einem Text zu den Bildern des Ausreise-Tagebuches

25

Bertelsmann Verlag Bielefeld 2011 mit einem Artikel zu den Mauer-Fotos im Ausreise-Tagebuch

26

Wallstein Verlag Göttingen 2011 mit einem Essay zum Foto der Totenmaske von Franz Fühmann

27

Ch. Links Verlag Berlin 2011 mit einer Würdigung der Mauer-Fotos von Riemann

28

Steidl Verlag Göttingen 2011 mit einer Würdigung und Darstellung des Bildbandes “Was für eine Insel in was für einem Meer – Leben mit Geistig Behinderten”

29

Mitteldeutscher Verlag Halle 2012 mit Texten von Roman Grafe

30

Wichern Verlag Berlin 2012 mit der Entstehungsgeschichte des Bildbandes “Was für eine Insel…”

31

Lukas Verlag Berlin 2013 mit einem umfänglichen Bildblock aus dem Projekt “Warten – Frauen aus dem St. Elisabeth Stift”

32

Quartus Verlag Bucha bei Jena 2014 mit der Entstehungsgeschichte des Bildbandes “Was für eine Insel…”

33

Wallstein Verlag Göttingen 2014 mit dem Beitrag “Posthumer Besuch bei Franz Fühmann in Märkisch Buchholz” im September 1984

34

Landeszentrale für politische Bildung Thüringen Erfurt 2016 mit einer Darstellung der Enttarnung des Anwerbeversuches Riemanns durch die Stasi

35

Wallstein Verlag Göttingen 2016 mit vier Texten und 49 Fotografien von Riemann

36

Mitteldeutscher Verlag Halle 2017, großer Bildband mit 104 Fotografien und Text in Deutsch und Englisch